Unser Konzept

unser-konzept

Unser Bild von der Pädagogin

Wir gehen von der Pädagogin als einer Allrounderin aus, die die Einsatz- und Wissensfelder ihrer Profession beherrscht, über eine hohe soziale Kompetenz verfügt, kritisch im Denken ist, kreativ und lösungsorientiert im pädagogischen Alltag im Sinne der Kinder agiert und professionell mit den Kolleginnen und Eltern kommuniziert.

Lebenslanges Lernen

Aus diesen Anforderungen heraus haben wir Inhalte und Struktur der Ausbildung gestaltet. Die Ausbildung wurde unter Einbeziehung der aktuellen gesellschaftlichen und pädagogischen Anforderungen an den Erzieher- und Heilpädagogenberuf und der Orientierung an level 6 des DQR (Deutscher Qualifikationsrahmen) im Sinne des lebenslangen Lernens konzipiert.

Lernen mit Zielen

Die Ausbildungsgänge basieren auf der in allen Klax Schulen bewährten Methode des „Lernens mit Zielen“ und verbinden die Theorie eng mit stetiger, über die vorgeschriebenen Praxiszeiten hinausgehender, eigenständiger praktischer Arbeit. Die Studierenden des 1. Studienjahres an der Fachschule für Erzieher arbeiten und hospitieren in Klax Kindergärten und Klax Krippen und nehmen an Planungssitzungen und Elternveranstaltungen der Pädagogen-Teams teil.

Lesen Sie mehr zu unseren pädagogischen Prinzipien...