Staatlich anerkannter Erzieher

ausbildung erzieher k big

Die Ausbildung

Erzieher betreuen und fördern Kinder und Jugendliche. Sie sind in Kinderkrippen, Kindergärten und in der Pflege und Förderung von Kindern, in der vorschulischen Erziehung, in Horten, in der Kinder- und Jugendarbeit sowie in der Heimerziehung tätig. Das Besondere an der Klax Erzieherausbildung ist die wählbare Spezialisierung auf die Betreuung von Krippenkindern, da Kleinkinder zwischen null und drei Jahren eine andere Förderung als Kindergartenkinder brauchen.

Die Ausbildung in Vollzeit

Bei der Ausbildung in Vollzeit besuchen Sie an fünf Tagen in der Woche die Fachschule. Während Ihrer Ausbildung absolvieren Sie drei Praktika in verschiedenen Bereichen Ihres späteren Arbeitsfeldes. Unsere Besonderheit: Ihr erstes Praktikum absolvieren Sie in Einrichtungen von Klax. Dies ermöglicht eine besonders enge Zusammenarbeit und Verzahnung von Theorie und Praxis.

Die berufsbegleitende Ausbildung

Bei der berufsbegleitenden Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher gehen Unterricht und berufliche Praxis Hand in Hand. Die Studierenden sind bei Arbeitgebern im sozialen Bereich beschäftigt und an 2 Tagen in der Woche zur Theorieausbildung.

Fachspezialisierung

Begleitend zur ersten Praxisphase erhalten Sie einen vertieften Einblick in die Krippenpädagogik. Sie erlernen die Grundlagen in der Arbeit mit und in der Pflege von Kleinkindern.

Verpflichtend erhalten Sie außerdem Grundlagen im Gitarrenspiel.

Das Kursband der Fachschule

Zusätzlich zur normalen Stundentafel der Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, Ihren Interessen in kostenlosen Nachmittagskursen nachzugehen. Wir bieten Musik-, Kunst- und Bewegungskurse an.

Fakten zur Ausbildung in Vollzeit

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

  • der mittlere Schulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. eine gleichwertige nach den Bestimmungen des Landes Berlin anerkannte Qualifikation
    oder
  • Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife in einem Studiengang mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik
    oder
  • Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife und eine für die Fachschulausbildung förderliche Tätigkeit/Praktikum von mindestens 8 Wochen Dauer

Fakten zur berufsbegleitenden Ausbildung

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Auf die Ausbildung können bis zu einem Umfang von zwei Semestern angerechnet werden:

  • Zeiten einer erfolgreich abgeschlossenen anderen Fachschulausbildung im Fachbereich Sozialwesen
    oder
  • Zeiten eines Studiums an einer Fachhochschule für Sozialarbeit/Sozialpädagogik, wenn von diesem Studium zum Vollzeitstudium an der Fachschule gewechselt wird

Ausbildungsaufbau

  • 16 Unterrichtsstunden pro Woche
  • an einem Wochentag 8 UE
  • der Hauptteil der theoretischen Ausbildung findet im Selbststudium statt

Zugangsvoraussetzungen

  • der mittlere Schulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. eine gleichwertige nach den Bestimmungen des Landes Berlin anerkannte Qualifikation
    oder
  • Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife in einem Studiengang mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik
    oder
  • Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife und eine für die Fachschulausbildung förderliche Tätigkeit/Praktikum von mindestens 8 Wochen Dauer

Außerdem müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Ausübung einer erzieherischen Tätigkeit in einer anerkannten sozialpädagogischen Einrichtung mit mindestens der Hälfte der ortsüblichen wöchentlichen Arbeitszeit
  • Nachweis des Einverständnisses des Arbeitgebers zur Aufnahme des Studiums