Angehende Mini-Maker-Trainer treffen auf unsere Fachschüler

Am heutigen Freitag war für die angehenden Mini-Maker-Trainer der letzte Tag der zweiten Ausbildungswoche. Hierzu kamen sie mit den Klax Fachschülern in der Kreativwerkstatt zusammen, um ihr neuerworbenes Wissen erstmals an andere Erwachsene weiterzugeben. Im November kommen die zukünftigen Mini-Maker-Trainer noch einmal zusammen, um ihre Abschlussprojekte vorzustellen. Während der Multiplikatoren-Fortbildung „Mini-Maker“ lernen Teilnehmer, anderen Erziehern und Pädagogen das notwendige Wissen weiterzugeben, mit dem diese selbst erfolgreich eigene Lernprojekte mit digitalen Medien in ihren Einrichtungen durchführen können. 16 Personen aus Berlin, Österreich und Schweden nehmen derzeit am zweiten Durchgang der Fortbildung teil. Die Entwicklung und Durchführung der Mini-Maker Trainerausbildung wurde durch Fördermittel der Europäischen Kommission aus dem Programm Erasmus+ finanziert.